Skip to content

Stadt Radeberg

Information des Einwohnermeldeamtes der Stadt Radeberg zur Eintragung von Übermittlungssperren

13/04/02

Sehr geehrte Einwohner der Stadt Radeberg mit den Ortsteilen Großerkmannsdorf, Ullersdorf und Liegau-Augustusbad,

Sie haben die Möglichkeit, der Weitergabe beziehungsweise Nutzung Ihrer Meldedaten

  • an Presse, Rundfunk oder andere Medien zum Zweck der Veröffentlichung von Alters- und Ehejubiläen,
  • zur Herausgabe an Einwohnerbücher Ihrer Gemeinde oder ähnlichen Nachschlagewerken
  • für Zwecke der Direktwerbung
  • über das Internet § 4a Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 SAKD in Verbindung mit § 32 Abs. 3 SächsMG

bei der Meldebehörde zu widersprechen.

Aus gegebenem Anlass weisen wir Sie weiterhin auf den Widerspruch gegen die Übermittlung Ihrer Daten an Parteien, Wählergruppen u. a. Träger von Wahlvorschlägen hin.

Gemäß § 33 Abs. 1 des Sächsischen Meldegesetzes (SächsMG) darf die Meldebehörde an die vorstehend genannten politischen Interessenvertretungen im Zusammenhang mit bevorstehenden Wahlen in den sechs der Wahl vorangehenden Monaten auf Antrag Gruppenauskunft über Wahlberechtigte aus dem Melderegister erteilen, für deren Zusammensetzung das Lebensalter der Betroffenen bestimmend ist. Gegen diese Auskunft können Sie ebenfalls widersprechen.

Die Widersprüche können Sie im Einwohnermeldeamt der Stadt Radeberg, Markt 19, Eingang Oberstraße oder im Bürgerbüro, Markt 18, einreichen. Das Formular für die Übermittlungssperren finden Sie auch auf unserer Internetseite www.stadt-radeberg.de.