Skip to content

Stadt Radeberg

Hinweise zur Entsorgung pflanzlicher Abfälle

17/03/16

Das Verbrennen pflanzlicher Abfälle ist grundsätzlich verboten. Verstöße stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können mit Bußgeld geahndet werden.
Pflanzliche Abfälle sind durch Verrotten, insbesondere durch Liegenlassen, Untergraben, Unterpflügen oder Kompostieren auf dem Grundstück auf dem sie angefallen sind zu entsorgen. Sie können durch häckseln oder schreddern entsprechend aufbereitet werden.

Bitte beachten Sie dazu die Hinweise im Abfallkalender Seite 53 und das Merkblatt das Abfallwirtschaftsamtes des Landratsamtes Bautzen auf der Homepage des Landratsamtes.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit pflanzliche Abfälle wie folgt zu entsorgen:

- Entsorgung über die Bioabfalltonne, Biotonnen können beim Landratsamt Bautzen, Abfallwirtschaftsamt bestellt werden. Es besteht keine Mindestentleerungspflicht. Das Abfallwirtschaftsamt ist zu erreichen unter der Tel.- Nr. 03591/525170001 oder abf-amt@lra-bautzen.de.

- In Radeberg ist die Abgabe von Pflanzenabfällen bei der Firma NERU GmbH & Co. KG, Pillnitzer Str. 1, Montag – Mittwoch und Freitag  von 08:00 – 17:00 Uhr, Donnerstag 08:00 – 18:00 Uhr und Samstag von 08:00 – 12:00 Uhr möglich oder bei der Firma Zumpe Entsorgungs- und Verwertungs GmbH, Oststr. 1c, Montag – Freitag von 06:30 – 15:30 Uhr und von März bis Dezember Montag und Mittwoch bis 18.00 Uhr. Die Kosten für die Abgabe  sind vor Ort zu erfragen.

Weitere Annahmestellen im Landkreis können dem Abfallkalender entnommen werden. Wir bitten im Sinne einer gesunden Umwelt und einer guten Nachbarschaft um Beachtung.