Skip to content

Stadt Radeberg

Amt für Wirtschaftsförderung / Liegenschaften

Antrag auf Teilungsgenehmigung
(Ausstellung eines Zeugnisses bzw. Negativattestes)

Durch die zum 01.01.1998 in Kraft getretenen Neuregelungen des BauGB besteht keine gesetzliche planungsrechtliche Teilungsgenehmigungspflicht mehr (§ 19 Abs. 1 BauGB).

Auf Antrag eines Beteiligten ist jedoch ein Zeugnis nach § 20 Abs. 2 BauGB (Negativattest) auszustellen, da anderenfalls die Teilung grundbuchmäßig nicht vollzogen werden kann.
Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde. Eine Weiterleitung an das Landratsamt Kamenz ist nicht mehr notwendig.

Wenn ein Kaufvertrag bereits vorliegt kann eine Antragstellung auch durch den entsprechenden Notar vorgenommen werden.

Benötigt werden:

  • ein aktueller Lageplan mit rot eingezeichneter Teilungslinie (zu erhalten beim Staatlichen Vermessungsamt Kamenz, Außenstelle Radebeul, Dresdener Straße 78, 01445 Radebeul)
  • wenn vorhanden, Kopie des Kaufvertrages
  • Kopie des Grundbuches (nur Flurstück und Eigentümer)

Folgendes Formular bitte vollständig ausfüllen:

Teilungsgenehmigung.pdf